Sie sind hier: Legion Mariens weltweit » Internernationale Aktivitäten » 

Internationale Aktivitäten

Ein junges Paar interessiert sich für die Auslagen der Legion Mariens am Schriftenstand

Im monatlich erscheinenden Conciliumsbericht, der in höheren Räten offiziell verlesen wird, erfahren die Mitglieder weltweit alles über internationale Begebenheiten rund um die Legion. Neben Berichten der einzelnen Räte sind Neuigkeiten aus länderübergreifenden Aktivitäten sehr beliebt:

Eine spontane Einladung (Beispielbericht)

Nach der Mittagspause in Elbasan (Albanien) hatte die Hitze etwas nachgelassen und viele Menschen saßen vor ihren Häusern im Schatten.

Wir sprachen einen jungen Mann an und stellten uns vor, dass wir aus Deutschland kämen und Katholiken seien. Er stand auf und sagte, er sei Moslem. Sein Bruder kam noch dazu. Durch viele Gespräche mit Moslems wussten wir, dass Maria die Verbindung zwischen Moslems und Christen ist. Wir zeigten ihnen einen Text in albanischer Sprache, den wir verbreitet hatten, in dem es heißt: "Wir verehren Maria, die Mutter Jesu. Sie ist auch unsere Mutter. Wir dürfen sie um Hilfe bitten. Wir möchten Ihnen eine Medaille der Gottesmutter Maria schenken."

Sie waren sehr beeindruckt und baten uns spontan in ihr Haus. Die ganze Familie war versammelt und man hatte für uns Zeit. Ein junges Mädchen aus der Nachbarschaft, die etwas deutsch sprach, wurde geholt. Mit kühlen Getränken und Kaffee bewirtete man uns. Sie zeigten uns den Koran, hatten aber auch eine Bibel. Als wir uns nach einiger Zeit verabschiedeten, winkten sie uns noch lange nach.

Die zwei wichtigsten Missionseinsätze: