Sie sind hier: Legion im Detail » Wunderbare Medaille » 

Die Wunderbare Medaille

Wunderbare Medaille

Die Wunderbare oder Wundertätige Medaille wurde der hl. Katharina Labouré 1830 in Paris von der Unbefleckten offenbart und ist weltweit millionenfach verbreitet.
Intensiv mit ihr gearbeitet hat unter anderen die sel. Mutter Teresa von Kalkutta, die sehr empfohlen hat, dass jeder Jugendliche diese Medaille tragen solle.

Allgemeine Infos über die Wunderbare Medaille >

Die Wunderbare Medaille und die Legion Mariens

Die Wunderbare Medaille im Logo der Legion Mariens

Die beidseitig geprägte und ovale Medaille ist mit der Legion Mariens eng verbunden. Dafür sprechen nicht allein die Tatsache, dass sich die Medaille in unserem Logo (der Standarte) befindet, sondern vielmehr die vielen positiven Überraschungen und Wunder, die Legionäre mit ihr beim Apostolat, bei Bücherständen oder auch privat gemacht haben.

Mit Sicherheit könnten wir hier viele interessante Erfahrungsberichte von Legionären veröffentlichen, doch interessanter und wichtiger wäre es, wenn Sie einfach selbst Ihre Erfahrungen bei uns oder privat mit dieser Medaille machen.

Für Ihr Apostolat können Sie bei uns geweihte Medaillen beziehen.

Die Wunderbare Medaille - ein Geschenk der Liebe

Bilderserie über das Straßenapostolat - aufgenommen am 2. Oktober 2009 im Rahmen eines katholischen Informationsstandes am Sendlinger Tor in München, veranstaltet von der Legion Mariens.

Sr. Maria erklärt einem Obdachlosen die Wunderbare Medaille,

Sr. Oberloher erklärt einem Obdachlosen die Wunderbare Medaille,

Wer ein gütiges Auge hat,
wird gesegnet,
weil er den Armen
von seinem Brot gibt.

Spr 22,9

...der sich sichtlich für sie (und die freundliche Dame) interessiert und

...der sich sichtlich für sie (und die Dame?) interessiert und

Umsonst habt ihr empfangen,
umsonst sollt ihr geben.

Mt 10,8

...sich beides gleich um den Hals legen lässt.

...sie sich beides um den Hals legen lässt.

Wir wollen einander lieben.
Denn die Liebe ist aus Gott
und jeder, der liebt,
stammt von Gott
und erkennt Gott.

1 Joh 4,16

Eine herzliche und dankbare Umarmung

Eine herzliche und dankbare Umarmung

Darum wollen wir dankbar sein,
weil wir ein unerschütterliches
Reich empfangen,
und wollen Gott so dienen,
wie es ihm gefällt,
in ehrfürchtiger Scheu.

Hebr 12,28

...verzückt selbst die edle Spenderin.

...verzückt selbst die edle Spenderin.

Große Gnaden werden die erfahren,
die sie tragen.
Die Gnaden werden überreich sein
für jene, die Vertrauen haben.

Verheißung der Mutter Gottes
an Katharina Labouré

Sogar der Papst zeigt sich dieser Verzückung gegenüber erkenntlich:

Sogar der Papst zeigt sich dieser Verzückung gegenüber erkenntlich!

Allen bin ich alles geworden,
um auf jeden Fall einige zu retten.

1 Kor 9,22

"Verheißung des Papstes"
an Sr. Maria