Gästebuch

Gästebuch

Einen neuen Eintrag für das Gästebuch schreiben

 
 
 
 
 
 
 
Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Aus Sicherheitsgründen speichern wir die IP-Adresse 54.91.41.87.
Es könnte sein, dass der Eintrag im Gästebuch erst sichtbar ist, nachdem wir ihn geprüft haben.
Wir behalten uns das Recht vor, Einträge zu bearbeiten, zu löschen oder Einträge nicht zu veröffentlichen.
126 Einträge
Elisabeth Regner Elisabeth Regner aus Linz schrieb am 1. Dezember 2012 um 17:09:
Ich wünsche allen eine besinnliche Adventszeit! Möge diese nicht von Konsum und Weihnachtsstress geprägt sein - so dass immer das Wesentliche im Vordergrund stehe.
Horst Winkler Horst Winkler aus Bad Abbach schrieb am 20. Oktober 2012 um 19:53:
Wie schrieb Günter Goepfert so schön: "Ein Wunder ist um der Gebete Macht, die Dank der Engel Dienst sich in den Himmel ranken. Sie spenden Trost und Hoffnung Tag und Nacht; uns drängt es, Gott hierfür vertrauensvoll zu danken." In diesem und auch Marianischen Sinne, H. Winkler
Karl Asam Karl Asam aus München schrieb am 29. September 2012 um 23:44:
Beten des Rosenkranzes in der Legio Anregung: der Rosenkranz sollte in der im deutschprachlichen Raum, üblichen und gebräuchlichen Version gebetet werden, dass nach jedem "Gegrüßet seist du, Maria, voll der Gnade, dern Herr ist mit dir, du bist gebenedeit unter den Frauen, und gebenedeit sei die Frucht deines Leibes, Jesus." die Geheimnisse der Rosenkranzgesätze zehnmal, und nicht nur einmal gebetet werden. Die regelmäßige 10-malige Wiederholung der Gesätze der Rosenkranzbetrachtungen, führt zu einer tieferen Betrachtung des Lebens Jesu, dessen Ziel ja das Rosenkranzbeten ist. Nur eine einmalige Betrachtung und Wiederholung des Gesätzes beim ersten "Gegrüßet seist du, Maria", wie ich es in Legio erlebe, führt zu keiner mystischen Betrachtens und Erlebens der Rosenkranzgeheimnisse. Dies ist für mich kein würdiger Rosenkranz. Die Legio sollte sich schon dem schönen deutschsprachigen Rosenkranzbeten öffnen, zur tieferen Betrachtung des Lebens Jesu mit dem Höhepunkt des Leides Jesu und der Auferweckung Jesu mit Himmelfahrt. Diese verkürzte Rosenkranzbetversion wie ich sie erlebt habe, ist für jeden marianisch gesinnten Christen, eine Verkürzung und trägt nicht zur Vertiefung und Verbreitung der Glaubensgeheimnisse des Lebens Jesu bei. Im Handbuch der Legio habe ich keine Anweisung für die verkürzte Betversion des Rosenkranzgebetes gefunden. Mir wurde erklärt, das wäre so innerhalb der Legio weltweit üblich. Ich fordere deshalb von der Legio, sich in Deutschland, dem üblichen feierlichen Rosenkranzgebetes endlich anzupassen. Ansonsten hat sie ihren Zweck für Vertiefung des christlichen Glaubens über die Marienverehrung verfehlt. Mit wahren marianischen Grüßen Karl Asam
Petra Gerstinger Petra Gerstinger aus Fahrenzhausen schrieb am 15. August 2012 um 12:58:
Allen Legionärinnen und Legionären, Laien und Freunden ein frohes Mariä Himmelfahrtsfest!
Andreas Michel Andreas Michel aus Saarbrücken schrieb am 5. Juni 2012 um 16:23:
Wie sagte der Papst so treffend in seiner Pfingstpredigt: "Wir können alle feststellen, wie in unserer Welt - trotz der wachsenden Nähe, die uns die Entwicklung der Medien erlaubt, und auch wenn die geografischen Distanzen zu schrumpfen scheinen - das Verständnis und die Gemeinschaft unter den Menschen oft oberflächlich und schwierig ist." Mit Dank für Ihren Einsatz und dass wir selbst ständig geben, damit dem nicht so ist!
Achim Reichelt Achim Reichelt aus Mannheim schrieb am 18. Mai 2012 um 18:01:
Liebe Freunde, im Gespräch mit Glaubensbrüdern/schwestern über die Legion Mariens, die mir noch nicht bekannt war, haben wir sie gerade gegoogelt und sind auf ihre Website gekommen. Vielen Dank für die Fülle an Infos, die ich nach dem Kirchentag vertieft lesen werde. Grüße vom Katholischen Kirchentag in Mannheim via iphone, Achim 🙂
Jürgen Stehle Jürgen Stehle aus Düren schrieb am 16. Mai 2012 um 20:57:
Christi Himmelfahrt steht bevor - auf einen erholsamen Feiertag im christlichen Sinne für Ihr Team wie auch für alle Legionärinnen und Legionäre, deren Einsatz nur zu loben ist!
Wolfgang Ilgner Wolfgang Ilgner aus Bad Aibling schrieb am 7. April 2012 um 19:49:
Liebe Legionärinnen und Legionäre, ich wünsche Ihnen sowie allen Freunden und Unterstützern ein Frohes Osterfest! Weiterhin viel Freude im Apostulat! Ihr W. Ilgner
Thomas Stugner Thomas Stugner aus Ansbach schrieb am 23. März 2012 um 15:11:
Danke Ihnen für all die interessanten Informationen! Und schön, dass das Laienapostulat von so vielen unterstützt wird. Es ist halt doch nicht alles "Geiz ist geil" oder "Wo bekomme ich etwas am günstigesten". Wahre Zufriedenheit liegt auch im Geben ohne zu nehmen, vor allem wenn dies in einem guten und wahrhaftigen Sinne erfolgt. Herzliche Grüße und weiter so!
Daniel Huber Daniel Huber aus Hafnerberg schrieb am 27. Februar 2012 um 19:06:
Liebe Frau Kolb, wenden Sie sich bitte an die Regia München unter der Telefonnummer 089/505680 am besten montags von 16 bis 18 Uhr. Sie können auch an der Aciesfeier der Regia teilnehmen, wo und wann erfahren Sie dann von Br. Gerhard Rudzki. Herzliche Grüße, D. Huber +++
Corina Kolb Corina Kolb aus München schrieb am 27. Februar 2012 um 9:01:
Hallo liebe Mitlegionäre, da unser Präsidium meines Wissens geschlossen worden ist, weiss ich auch nicht, wann und wo ich zur Acies-Feier hingehen kann. Zudem war ich die letzten Wochen viel unterwegs. Können Sie mir bitte mitteilen, wann und wo ich zur Acies-Feier hingehen kann? Vergelt's Gott. Gottes Segen. Corina Kolb
Maria Schulze Epping Maria Schulze Epping aus Horstmar schrieb am 19. Februar 2012 um 21:19:
Zur Anfrage von Herrn Rainer Grannitzer vom 8.4.2011 möchte ich ein kleines Gebet vorstellen. Meine inzwischen verstorbene Mutter gab es mir nach der Atomkatastrophe von Tschernobyl. Sie hatte es in einer Gebetsgruppe kennengelernt. Tischgebet: O Jesus, wiederum schenkst Du uns Speise und Trank für Leib und Seele. Wandle Du sie um, daß sie uns Stärke seien für Leib und Seele. Gieße die Fülle Deines Segens darüber aus. Wir danken Dir dafür o Jesus! Amen! Herzliche Grüße
Berndie K. Berndie K. aus Leverkusen schrieb am 11. Januar 2012 um 17:23:
Kompliment und Respekt für die Standhaftigkeit. Klasse wäre eine Übersicht aller Veranstaltungen nach Städten oder Bundesländern sortiert. Grüße und Ausdauer in guten Werken, Berndie
Susanne Opl Susanne Opl aus Frankfurt schrieb am 20. Dezember 2011 um 19:49:
Hallo Ihr Lieben, ein frohes Weihnachten und nur Gutes im Neuen Jahr wünscht Euch allen von Herzen Eure Susanne
Vroni Gerstäcker Vroni Gerstäcker aus Pullach schrieb am 24. November 2011 um 14:20:
In Vorfreude auf die Adventszeit möchte ich Ihnen Standkfraft wünschen, auch wenn es am Stand in der Fußgängerzone noch so kalt sein mag. Lassen Sie uns gemeinsam diese besondere Zeit genießen - in Taten, Worten und Gebeten. Mit Grüßen an alle Legionäre/innen und Freunde
Herbert Schanzer Herbert Schanzer aus München schrieb am 18. Oktober 2011 um 18:34:
Liebe Legionäre, ich möchte vorschlagen, die Zeitschrift der Legion Mariens in Deutschland, die "Stimme", auch als Download auf der Homepage anzubieten, so wie es z.B. auf der Homepage der Legion Mariens in Österreich auch der Fall ist: z.B. http://www.legion-mariens.at/files/2011/09/ausgabe-5-11.pdf. Manchmal sucht man z.B. einen Beitrag in einer älteren Ausgabe oder möchte sie einfach schnell durchblättern. Als zeitgemäßes pdf-Dokument ist das dann viel einfacher. Die Homepage ist nach wie vor einfach Klasse, sowohl in Inhalt auch auch in der Form. Herzliche Grüße aus München
Karina Orlowski Karina Orlowski aus 79331 Teningen schrieb am 2. Oktober 2011 um 23:11:
Ich habe die Gnade bekommen nach Freiburg zu gehen mit dem Papst heilige Messe zu erleben das war einmalig und Wetter war herlich ich grüsse alle mit allen Schutzengeln und mit Gottes Mutter
Holger Rinsker Holger Rinsker aus Erfurt schrieb am 29. September 2011 um 20:24:
Hallo Legion Mariens, noch immer begeistert vom Papstbesuch in Erfurt letzte Woche bin ich auf ihre Webseite aufmerksam geworden. Vielen Dank für das tolle Angebot!
Christoph Jentzsch Christoph Jentzsch aus Dresden schrieb am 6. September 2011 um 7:37:
Liebe Legionäre/innen: Empfehlen möchte ich Ihnen die Madonnen-Ausstellung "Himmlischer Glanz" vom 06.09.11 bis 08.01.12 in den Staatlichen Kunstsammlungen Dresden, in der Raffaels große Altartafel "Madonna di Foligno" erstmals außerhalb der Vatikanischen Museen gezeigt wird. In der Sonderausstellung anläßlich des Papstbesuches in Deutschland ist unter anderem auch die "Stuppacher Madonna" von Matthias Grünewald zu bewundern... Ihr Christoph Jentzsch
Monika Furthwanger Monika Furthwanger aus Bayreuth schrieb am 5. August 2011 um 22:59:
An diesem lauen Sommerabend herzliche Grüße an alle aktiven Mitglieder der Legion Mariens und jetzt zur Urlaubszeit eventuell etwas Erholung... Vielen Dank für das unermüdliche Schaffen und Wirken! M. Furthwanger
Print Friendly, PDF & Email